Zum Hauptinhalt springen

Neuigkeiten rund um den Klub

RWK Presse im Urlaub vom 08.02. bis 19.02.20

Strippel/Xasterouli auf Platz 4

Nach nur 4 Wochen gemeinsamen Trainings konnten sich Max Strippel/Alexandra Xasterouli bei "Die goldene Schuhbürste" in Frankfurt über die Vorrunde ins Finale tanzen und hier den 4. Platz von 11 Paaren sichern. Das ist ein super Turniereinstand für die beiden und lässt auf ein weiteres gute Ergebnis bei ihrer LM am kommenden Wochenende hoffen!

Herzlichen Glückwunsch!

2. Turnier der Formationen

Am gestrigen Samstag fand in Darmstadt das 2. Ligaturnier für die Formationen des RWK statt. Die Lateinformation knüpfte in der Regionalliga an ihre gute Leistung in Altenburg an und belegte erneut den 6. Platz.

Die Standardformation, die aktuell in der 2. Bundesliga startet, zeigte eine deutlich souveränere Leistung als beim Auftaktturnier und steigerte sich von Durchgang zu Durchgang. Leider reichte es aufgrund der sehr guten Vorstellungen der gegnerischen Mannschaften wieder nur für Platz 5. Jetzt heißt es, die Zeit bis zum 3. Turnier am 02.02. in Rüsselsheim gut zu nutzen und am tänzerischen Ausdruck des Teams zu arbeiten.

Auftaktturnier der Formationen

Am Samstag fand das erste Ligaturnier der Formationen in Altenburg (Thüringen) statt. Mit am Start die Standardformation und die Lateinformation des Rot-Weiss-Klub Kassel.

Im geschachtelten Turnier begannen die Lateiner um Trainerin Romy Lehmann ihren Saisonauftakt in der Regionalliga Süd zur Musik „Contrast“. Das Team präsentierte sich wach und fit und belegte in der Gesamtwertung den 6. Platz, wobei sie dem direkten Konkurrenten im kleinen Finale noch eine 1 abnehmen konnten.

Die Paare der Standardformation präsentierten in der 2. Bundesliga Süd die Choreografie zu Billy Joel, wobei es bereits in der Vorrunde durchaus Wackler im Stellen der Bilder zu verzeichnen gab. Die Rot-Weissen zogen nichts desto trotz ins große Finale ein, belegten dort jedoch nur den 5. Platz, wobei die davor liegenden Teams sicherlich angreifbar sind. Es ist also noch Luft nach oben. Weiter gehts für beide Teams nächsten Samstag mit dem 2. Ligaturnier in Darmstadt.

Präsentation der Standardformation

Es war ein gelungener Auftakt für die Standardformation des RWK. Am Sonntag präsentierte sich das Team um Trainer Burkhard Wagener vor vollem Haus im Klubheim. Die Stimmung war gut, als zunächst eine Zeitreise durch 30 Jahre Standardformation Kassel stattfand. In zwei Durchgängen zeigten die Rot-Weissen dann einmal die Ersatz- und danach die Turnierbesetzung. Das Publikum zeigte sich begeistert. Hoffentlich ein guter Vorbote für das erste Saisonturnier am kommenden Samstag in Altenburg!

Foto: Martin Witt
www.martinsbilder.de

 

Polak/Polak steigen auf

Am vergangenen Wochenende nahmen Thomas und Ute Polak beim 9. Lindenhof-Pokal-Wochenende in Berlin teil. Hier konnten sich die beiden in der Senioren III B Standard den 2. Platz ertanzen, und damit ist das Paar in die nächsthöhere Senioren III A Klasse aufgestiegen.
Danach gingen Polaks gleich in der Senioren III A Standard gemeinsam mit 12 weiteren Paaren an den Start und belegten hier den 3.Platz.
Holger Siebert/Petra Schwärzel waren in diesem Turnier auch mit von der Partie und sicherten sich den 6. Platz.

Ebenfalls am vergangenen Wochende fand in der Baunataler Stadthalle der alljährliche Märchenball statt. Hier wurde ein Ballturnier der Senioren II S Standard ausgetragen, für das sich 10 Paare aus dem gesamten Bundesgebiet gemeldet hatten. Mit am Start vom RWK waren Stefan und Silke Schultheiß sowie Burkhard Wagener/Binja Rassner.
In einem hochkarätig besetzten Feld belegten Stefan und Silke Schultheiß den 8. Platz, Burkhard Wagener/Binja Rassner sicherten sich den Einzug ins Finale und erreichten hier den 5. Platz, leider nur ganz knapp am 4. Platz vorbei. Die Plätze 1-3 belegten Paare, die in der deutschen Rangliste auf den Plätzen 14, 17 und 20 liegen.

Allen Paaren herzlichen Glückwunsch, besonders natürlich Ute und Thomas zum Aufstieg!

Wieder Discofox im Januar

Polak wieder auf Platz 1

Nachdem sich Thomas und Ute Polak bei OWL tanzt bereits den begehrten obersten Treppchenplatz ertanzten, sind die beiden gestern in der Senioren III B Standard bei Mainfranken Tanzt beim TC Kitzingen erneut Erste geworden! Am Tag davor erreichten Polaks in Würzburg ebefalls gleich zweimal das Finale und ertanzten sich in der Senioren II B den 4. und in der III B den 3. Platz!
Herzlichen Glückwunsch!

RWK bei OWL tanzt

Vom RWK waren auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Paare bei OWL tanzt am Start und konnten gute Ergebnisse mit nach Hause bringen:

Tom Backes/Caroline Masanz
Hauptgruppe D Latein 15. Platz
Hauptgruppe D Standard 10.-13. Platz

Jan Schulze/Evelyn Stach
Hauptgruppe B Latein 5. Platz

Justin Meier/Chiara Rohrig
Hauptgruppe B Latein 16. Platz (Samstag)
Hauptgruppe B Latein 11. Platz (Sonntag)
Jugend B Latein 14. Platz (Samstag)
Jugend B Latein 4. Platz (Sonntag)

Max Strippel/Eva Weingärtner
Hauptgruppe D Latein 18. Platz (Samstag)
Hauptgruppe D Latein 14. Platz (Sonntag)

Michael Khod/Julia Becker
Hauptgruppe A Latein 3. Platz (Treppchen!)

Und es gab sogar einen Turniersieg zu verzeichnen, nämlich in der Klasse der Senioren III B Standard. Hier ertanzten sich Thomas und Ute Polak den obersten Treppchenplatz. (Leider ohne Foto)

Allen Paaren herzlichen Glückwunsch!

 

 

Nordhessischer Herbstturniertanztag Ergebnisse

Die Ergebnisse zum Nordhessischer Herbstturniertanztag 2019 sind jetzt online abrufbar.
Hier geht es zur Seite mit den Ergebnissen.

Nordhessischer Herbstturniertanztag im Tanzzentrum

Volles Haus beim Rot-Weiss-Klub Kassel

Der Rot-Weiss-Klub Kassel hatte den Nordhessischen Herbstturniertanztag ausgeschrieben. Paare aus dem gesamten Bundesgebiet hatten sich angemeldet, um in Kassel um Aufstiegspunkte und die begehrten Platzierungen zu tanzen. Das Tanzzentrum Auepark platze aus allen Nähten, und die Zuschauer bekamen Tanzsport par Excellence geboten.

Ein Nachwuchsturnier im Breitensport, wo ausnahmsweise auch Mädchenpaare erlaubt sind, wurde in das Turniergeschehen eingebaut. Dort waren 8 Paare am Start, und es gewannen Maren Schulze/Jule Bohn vor ihren Klubkameradinnen Ida Bohn/Laura Bugiel und Emilie Engelhardt/Lilli Winterhoff, alle vom veranstaltenden Klub.

Im ersten Turnier des Tages, das nach den Regeln von Tanzsport Deutschland (so der neue Name des nationalen Dachverbandes im Tanzsport) stattfand, gewann in der Klasse Jugend D-Latein das Paar der TSA Rheine Nikita Enes/Megi Kisner vor den Kasselern Moritz Gerke/ Valentina Heise. Die nächste Klasse, Hauptgruppe D-Latein, gewannen wieder Enes/Kisner vor den Rot-Weissen Tom Backes/Carolin Masanz, die auch das Turnier in der der Hauptgruppe D-Standard gewannen vor Marius Wilhelmi/Marlene Sieder vom Tanzclub „Der Frankfurter Kreis“. Dritter in diesem Turnier wurden Torben Zinke/Janine Jungclas vom RWK.

In der kombinierten Klasse Jugend B/A-Latein gewann Justin Elert mit seiner neuen Partnerin Nicole Menser souverän das Turnier. Zweite wurden die Kasseler Raphael Becker/Valerie Elert. In der Einzelauswertung der Jugend B-Latein wurden die Rot-Weissen Justin Meier/Chiara Rohrig zweite in ihrer Klasse. Die Hauptgruppe B-Latein gewannen erwartungsgemäß Jan Schulze/Evelin Stach vom veranstaltenden Klub vor Colin Elias Schubert /Viktoria Mosjo aus Paderborn. Dritte wurden Justin Meier/Chiara Rohrig, die ihr erstes Turnier nach dem Aufstieg tanzten.

Zum Höhepunkt des Tages kam es in der Hauptgruppe A-Latein. Dort gewannen Justin Elert/Nicole Menser, zweite wurden Michael Khod/Julia Becker. Beide Paare starten für den Rot-Weiss-Klub Kassel.

Das Turnier wurde souverän geleitet von Burkhard Wagener.
 

Hier alle Ergebnisse der RWK Paare im Telegrammstil

  • Breitensportwettbewerb Latein bis 12 Jahre (acht Paare)
    1. Maren Schulze/Jule Bohn
    2. Ida Bohn/Laura Bugiel
    3. Emilie Engelhardt /Lilli Winterhoff
    4. Amelie Preuß/Lia Hellwig
    5. Sontje Waldmann/Laurinn Tänzler
    6. Marlon Schanze/Holly Sündermann
    7. Lena Brockamp/Emilia Olszewski
    8. Melisa Lutz/Marina Cardena
     
  • Jugend DLatein (drei Paare)
    2. Moritz Gerke/Valentina Heise
     
  • Hauptgruppe DLatein (sechs Paare)
    2. Tom Backes/Carolin Masanz
    5. Maximilian Strippel/Eva Weingärtner
    6. Ludwig Scheffler/Jana Flammann
     
  • Hauptgruppe DStandard (fünf Paare)
    1. Tom Backes/Caroline Masanz
    3. Tirben Zinke/Janine Jungclas
     
  • Jugend B/ALatein (fünf Paare)
    1. Justin Elert/Nicole Menser
    2. Rafael Becker/Valerie Elert
    4. Justin Meier/Chiara Rohrig
     
  • Jugend BLatein (drei Paare)
    2. Justin Meier/Chiara Rohrig
     
  • Hauptgruppe BLatein (vier Paare)
    1. Jan Schulze/Evelyn Stach
    3. Justin Meier/Chiara Rohrig
     
  • Hauptgruppe ALatein (drei Paare)
    1. Justin Elert/Nicole Menser
    2. Michael Khod/Julia Becker

 

 

Tanzmäuse erfolgreich in Wetzlar

Am vergangenen Samstag waren die Tanzmäuse vom RWK in 2 Teams am Start. Die Starter bis 11 Jahre ertanzten sich den 3. Platz und die Gruppe bis 12 Jahre den2. Platz.
Herzlichen Glückwunsch!

Kurz/Lehmann Landesmeister

Herbert Kurz/Romy Lehmann haben es perfekt gemacht! Bei ihrer hessischen Landesmeisterschaft der Hauptgruppe II S Latein zeigten die beiden souveränes Auftreten und tolles Tanzen, so dasss der Einzug ins Finale gesichert war. Hier konnten sie dann an die starke Vorrunde anknüpfen und sich unter den hessischen Paaren den Meistertitel holen!

Herzlichen Glückwunsch!

Treichel/Schlese Vize-Landesmeister

Wladislaw Treichel/Angelika Schlese schafften bei ihrer Landesmeisterschaft der Jugend A Standard den Sprung ins Finale und ertanzten sich hier durch hochklassiges Tanzen den Vize-Landesmeistertitel.
Am vergangenen Wochenende nahmen die beiden an der Deutschen Meisterschaft der Jugend A Standard teil und sicherten sich hier einen guten 28. Platz von 44 teilnehmenden Paaren.

Herzlichen Glückwunsch!

Erfolgreiche RWK-Paare

Beim Ranglistenturnier der Senioren II S Standard in Mainz am Samstag waren gleich 2 Paare des RWK in einem hochklassigen Feld von knapp 90 Paaren vertreten. 

 

Stefan und Silke Schultheiß zeigten in der Vorrunde trotz Oberschenkelzerrung und dementsprechend wenig Training souveränes Tanzen, was den beiden einen guten 50. Platz einbrachte. 

 

 

 

 

 

 

Burkhard Wagener/Dr. Binja Rassner schafften durch qualitätsvolles Tanzen den Sprung in die 1. Zwischenrunde (48er Runde) und belegten hier dann einen erfreulichen 40. Platz. 

Burkhard Wagener/Dr. Binja Rassner hatten im August erst am bundesweit größten Tanzturnier, der GOC (German Open Championship) in Stuttgart teilgenommen. Dort konnten sich die beiden in einem international besetzten Startfeld von 222 Paaren einen beachtlichen 86. Platz (33. Platz unter den teilnehmenden deutschen Paaren) ertanzen. Für die beiden ein besonders schönes Ergebnis, da sie aufgrund ihrer Trainertätigkeiten, besonders für die Standardformation, zeitlich so eingebunden sind, dass sie generell nur wenig zum selbst trainieren kommen. 

 

 

 

Kassel Marathon 2019

Kassel, 15.09.2019

RWK Kassel e.V. – erneut Teilnahme am 13. EAM – Kassel Marathon

Am 15.09.2019 fand in Kassel bereits zum 13. Mal der EAM – Marathon statt und wir, das sind Tanja Olbertz, Christian Bergmann, Mario Gruhle und Anke Freuwört,, sind wieder stolz, dabei gewesen zu sein.

Nach dem Marathon, ist bekanntlich vor dem Marathon und so war die Teilnahme schon im letzten Jahr früh geplant und in die Tat umgesetzt.

Nachdem Tanja, Christian und Mario entsprechend gute Durchlaufzeiten an den einzelnen Staffelwechselpunkten vorgelegt hatten, kam mit Schlussläuferin Anke der Gänsehautmoment, auf den alle Läufer gewartet haben. Gemeinsam haben wir erschöpft, aber glücklich die letzten Meter im Aue Stadion zurückgelegt und den Lauf     mit einem beachtlichen 112. Platz und einer Zielzeit von 04:29:25 Std. beendet. Damit konnten wir unsere Bestzeit vom vorigen Jahr um 2:19 min. verbessern. Die Stimmung auf den einzelnen Streckenabschnitten und im Aue Stadion war Dank der zahlreichen Zuschauer hervorragend, dass muss man einmal erlebt haben, daher hoffen wir beim nächsten Marathon am 20.09.2020 noch weitere Teilnehmer für eine Staffel begeistern zu können.

Sommerball im Tanzzentrum Auepark in Kassel

Am 06.07.2019 veranstaltete der Rot-Weiß-Klub Kassel e.V. eine rauschende Ballnacht. Bedingt durch größere Baumaßnahmen konnten in der Vergangenheit keine Veranstaltungen stattfinden, und so sind wir stolz, diese langjährige Balltradition wieder aufnehmen zu können. Die zahlreichen Mitglieder, Tanzfreunde umliegender Vereine und Ballgäste wurden in einem festlich geschmückten Spiegelsaal durch ein hochklassiges Rahmenprogramm unterhalten und fachkundig von den beiden Moderatoren Mario Gruhle und Burkhard Wagener durch den Abend geführt. Nachdem der Ball mit einer gemeinsamen Polonaise aller Ballgäste eröffnet war, wurde viel getanzt, dabei ließ die Band „Only4you“ keine Musikwünsche offen und sorgte für eine gute Stimmung. Die neu gestaltete Terrasse lud während der Tanzpausen zum Verweilen und Genießen der schönen Sommernacht ein. Die Breitensportgruppe, trainiert von Sabine Lippe, begeisterte mit ihrem Auftritt zu „GREASE“ das Publikum und wurde mit tosenden Applaus belohnt. Das S-Klassen Turnierpaar Dr. Binja Rassner und Burkhard Wagener zog die Ballbesucher mit eleganten Standard-Tänzen in ihren Bann und motivierte das Publikum zur Nachahmung. Ein weiterer Höhepunkt war die atemberaubende Boogie-Woogie Show der amtierenden Hessenmeister Susi und Donni Petru. Erst nach Zugaben und frenetischem Applaus konnte dieses beeindruckende Ehepaar die Tanzfläche verlassen. Vier Ballbesucher konnten sich über den Gewinn einer Reise nach Rügen oder ins Allgäu freuen.

Die Gäste und Veranstalter waren sich einig darüber, dass diese schöne Balltradition weiter gepflegt werden sollte, und wir freuen uns schon heute auf weitere Veranstaltungen.

Showtanzgruppe 'Grease - 50 Jahre später' vom RWK sorgte für Stimmung

2 Bilder: Extra tip Kassel vom 19.6.19

Sommerball im RWK am 6.7.19

Sommerball des Rot-Weiss-Klubs

         
Kassel. Zu einem „Sommerball“ lädt der Rot-Weiss-Klub Kassel am Samstag, 7. Juli 2019 in das Tanzzentrum Auepark (Damaschkestraße 10) ein. Um 19.30 Uhr beginnt im dortigen Spiegelsaal der festliche Ball. Einlass ist um 19.00 Uhr.  „Wir freuen uns, dass es nach vielen Jahren wieder einen sommerlichen Ball in Kassel geben wird“, so die 1. Vorsitzende Helga Engelke. Tanzfreudige kommen voll auf ihre Kosten. Es spielt die Tanzband „Only for you“. In den Tanzpausen sind die Hessenmeister im Boogie Woogie sowie die Showtanzgruppe „Grease – 50 Jahre später“ zu erleben. Eine Tombola mit wertvollen Reisen als Hauptgewinn rundet das Programm ab.
Karten im Vorverkauf kosten 18 Euro, wenn es Restkarten an der Abendkasse gibt, kosten diese 22 Euro. Anmeldungen sind unter Veranstaltungswart 'ät' rwk-kassel.de und telefonisch nach 18 Uhr unter 0176-61384468 bei Mario Gruhle möglich.

 

 

Discofox Kurs

Für zunächst vier Kurseinheiten hatte der Rot-Weiß-Klub Kassel e.V. einen Discofox Kurs angeboten. Das Pilotprojekt wurde sehr gut angenommen und so war die Tanzfläche jeden Freitagabend gut gefüllt. Unserer Einladung waren viele Klubmitglieder und externe Discofox Freunde gefolgt. Der Kurs wurde von Christian und Anna mit viel Engagement unterrichtet und hat allen Beteiligten zu jeder Zeit viel Spaß gemacht. Die Tanzparty am Ende des Kurses war ebenfalls gut besucht. Alles Erlernte konnte geübt werden und auch die Standard- und Lateintänze kamen dabei nicht zu kurz. Bis weit in den Abend wurde gefeiert und getanzt und das WIR Gefühl der einzelnen Gruppen gestärkt. Nach dem Erfolg waren sich alle Teilnehmenden einig, dass es schon nach den Sommerferien einen weiteren Kurs geben wird und auch die Tanzparty einmal im Monat ein fester Bestandteil im Vereinsleben werden soll.

Blackpool Dance Festival 2019

Seit 1920 findet in Blackpool, England, im Mai das weltweit bekannte Dance Festival in Winter Gardens statt. Eine Woche lang verwandeln mehr als 2900 Tänzer aus über 60 Nationen, die in 14 verschiedenen Turnieren in Standard und Latein starten, den kleinen Küstenort in das Mekka der Tänzer. 

In diesem Jahr gingen in der Kategorie "Over 50's Ballroom" erstmals Stefan und Silke Schultheiß zusammen mit 222 weiteren Paaren auf das ehrwürdige Parkett. 

Nach 2 Qualifikationsrunden am Morgen tanzten ab Nachmittag noch 96 Paare um den Einzug in das Finale. Stefan und Silke konnten sich für diese 3. Runde ebenfalls qualifizieren. Am Ende belegten sie dort von den 223 gestarteten Paaren einen hervorragenden 69. Platz. 

Herzlichen Glückwunsch!

Hessen tanzt 2019

Auch in diesem Jahr waren wieder einige Paare vom RWK bei Hessen tanzt vertreten. 

Den Auftakt machten Uli Bayer/Gitte Schornstein-Bayer am Freitag, wo sie am Turnier der Senioren III B Standard teilnahmen. Bei 26 angetretenen Paaren tanzten sich die beiden bis ins Finale und sicherten sich dort einen hervorragenden 3. Platz! Damit sind Uli und Gitte, die beim Osterturnier in Schönberg/Holm am 19.04.2019 den Aufstieg mit einem 4. Platz (von 36 Paaren Senioren III B Standard) knapp verpasst hatten, in die A-Klasse aufgestiegen.
Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg und diesem tollen Ergebnis!
(Fotos 1 und 2)

Alle weiteren Ergebnisse im Überblick:

Standard:

WDSF International Open
Alexandru Ionel/Patricija Belousova (FINALE!!) 6. Platz von 117 
(Trainer RWK - starten nicht für den RWK)

WDSF Open Senior II
Stefan Schultheiss/Silke Schultheiss 57.-61. (super!)
Burkhard Wagener/Dr. Binja Rassner 82.-84. (eher nicht so super) von 146

WDSF Open Youth
Wladislaw Treichel/Angelika Schlese 36. von 47

Hauptgruppe C
Christopher Buchloh-Rosenthal/Christina Baufeldt
45./46. von 55 (Samstag) und 40.-43. von 60 (Sonntag)

Hauptgruppe D
Torben Zinke/Janine Jungclas 
25. von 43 (Samstag) und 24./25. von 42 (Sonntag)
Tom Backes/Caroline Masanz 39. von 42

Latein:

WDSF Open Youth
Raphael Becker/Valerie Elert 38.-40.
Justin Elert/Jasmin Beck 60./61. von 82

WDSF International Open
Raphael Becker/Valerie Elert 70.-72. von 119

Hauptgruppe A
Michael Khod/Julia Becker 26.-28. von 68

Hauptgruppe B
Jan Schulze/Evelyn Stach 
54.-56. von 102 (Samstag) und 28./29. von 86 (Sonntag)
(Foto 3)

Hauptgruppe C
Christopher Buchloh Rosenthal/Christina Baufeldt
60.-63. von 86 (Samstag) und 70. von 70 (Sonntag)

Hauptgruppe D
Tom Backes/Caroline Masanz 47./48. 
Maximilian Strippel/Eva Weingärtner 89.-94. von 95

Allen Paaren herzlichen Glückwunsch!

Vom RWK als Wertungsrichter an der Fläche waren Harald Wenzel und Mario Gruhle.

 

 

16-Plus-Pokal

Beim 16-Plus-Pokal am vergangenen Samstag waren für den RWK 2 Kinder-Paare am Start. 
In der Standard Sektion belegten Ida und Laura den 3. und Maren und Jule den 2. Platz von 5 gestarteten Paaren, in der Latein Sektion belegten Ida und Laura den 7. und Maren und Jule den 4. Platz von 12 teilnehmenden Paaren. Beide Paare nahmen also überall am Finale teil und sicherten sich dort jeweils tolle Plätze! 
Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

 

 

 

Eva Weingärtner und Max Strippel tanzten am Sonntag ihr erstes gemeinsames Turnier in der Hauptgruppe D Latein nach nur 8 Wochen Training und belegten den 17. Platz. 
Herzlichen Glückwunsch!

"VergissMEINnicht" - Tanzen für Menschen mit Demenz, Ihre Angehörigen und Begleitpersonen; ein Projekt des RWK; Beginn: 24.4.19, 15.30h im TZA

LM in Wetzlar, zugleich letztes Standardformationsturnier

Am gestrigen Sonntag fanden in Wetzlar die Landesmeisterschaften der Senioren II Standard statt. In der B-Klasse waren für den RWK Mario und Christiane Gruhle am Start. Die beiden zogen ins Finale ein und tanzten sich dort auf den 4. Platz. Herzlichen Glückwunsch!
(Foto 1)
In der S-Klasse waren von unserem Klub Stefan und Silke Schultheiß sowie Thomas und Cindy Kumm am Start. Stefan und Silke erreichten den Anschlussplatz an die Zwischenrunde, Thomas und Cindy den Anschlussplatz ans Finale. Auch den beiden Paaren herzlichen Glückwunsch!
(leider kein Foto, kann gerne nachgereicht werden)
Bei dieser LM wären eigentlich auch Burkhard Wagener und Binja Rassner am Start gewesen. Aufgrund massiver Krankheitsausfälle in der Standardformation mussten die beiden nach Absprache mit dem Sportwart des HTV aber leider die Teilnahme an der LM absagen. Statt dessen tanzten sie in Nürnberg das letzte Formationsturnier der Saison mit ihrem Team. Mit nur 7 Paaren auf der Fläche erreichte die Mannschaft immerhin noch den 4. Platz. In der Gesamtwertung der Saison reicht das trotzdem noch für Platz 3.
(Foto 2)

Khod/Becker Vizemeister

Am gestrigen Sonntag fand in Heusenstamm die Landesmeisterschaft der Hauptgruppe A Latein statt. Für den RWK am Start waren Michael Khod und Julia Becker, und die beiden holten direkt den Vizetitel nach Kassel.
Herzlichen Glückwunsch!
 

Wieder Platz 3 für Standardformation

Auch im vorletzten Turnier der Liga zeigte sich das Team der Standardformation des RWK souverän und ertanzte sich erneut klar (Wertung 3,3,3,3,4) den 3. Platz auf dem Treppchen.
Herzlichen Glückwunsch!

Becker/Elert im Semifinale der DM

Raphael Becker/Valerie Elert waren am vergangenen Wochenende bei der Deutschen Meisterschaft der Jugend A Latein, wo sie als Hessischer Landesmeister sogar als Sternchenpaar antreten durften. Die beiden präsentierten sich in guter Form und konnten sich am Ende den geteilten 10./11. Platz im Semifinale sichern. 
Herzlichen Glückwunsch!

Standardformation auf Platz 3

Beim Auftaktturnier der Saison wars noch der 4. Platz hinter Gastgeber Rüsselsheim, beim 2. Saisonturnier in Bocholt dann schon der 3. Platz, und gestern in Leverkusen dann wieder der 3. Platz - die Standardformation des RWK zeigt sich in diesem Jahr gut aufgestellt und kann sich in jedem Turnier einen Platz im großen Finale sichern. Dass das Team um Trainer Burkhard Wagener dann auch noch das Treppchen erreicht - super! Wir drücken die Daumen, dass noch weitere Pokale folgen!

Volles Haus im RWK

01.01.2019

Am vergangenen Wochende war gleich an beiden Tagen das Klubheim des RWK gut besucht.

Am Samstag hatte Helga Engelke zum traditionellen Neujahrsempfang eingeladen, und dieser Einladung sind viele gefolgt. Der RWK präsentierte sich in vielen Facetten rund um das Tanzangebot, so war von Romys Kindergruppe über Sabines Prinzengruppe bis hin zu unseren amtierenden Landesmeistern Angelika und Wladislaw sowie beiden Formationen (um nur einige zu nennen von zahlreichen Showtänzen) alles vertreten.
Außerdem kann sich der RWK durch diese Veranstaltung über einige Spendengelder freuen, wofür wir und herzlich bedanken!

 

Am Sonntag dann hatte das neue A-Team Standardformation seine Präsentation. Auch hier war der RWK sehr gut besucht. Die Tänzerinnen und Tänzer um Trainer Burkhard Wagener zeigten erstmal einige Trainingssequenzen, danach dann zwei Turnierdurchgänge, zwischen denen sich das Publikum mit Kaffee und Kuchen stärken konnte. In den beiden Durchgängen präsentierte sich das Team der Standardformation in einer tänzerisch exakt und bildertechnisch präzise vertanzten Choreografie zu Billy Joel, die beim Publikum tosenden Applaus auslösten. Nun kann's also losgehen in die Turniersaison. Auftakt ist am
26.01. in Rüssensheim, anschließend folgen
16.02. Bocholt
24.02. Leverkusen
02.03. Darmstadt
10.03. Nürnberg.

 

RWK Paare tanzen in den 1. Advent

Am ersten Adventswochenende waren gleich mehrere RWK Paare auf Turnieren unterwegs. 

Holger Siebert und und Petra Schwärzel sind nach Bleicherode gefahren und gingen beim Turnier der Senioren III A Standard an den Start. Hier konnten die beiden sich gut behaupten und sicherten sich im Finale den 2. Platz!
In der Gesamtwertung der Thüringen Trophy erreichten die beiden dann noch einen tollen 3. Platz!

Gleich vor Kassels Haustür fand gestern Abend in der Stadthalle Baunatal der 40. Märchenball statt. 
Tradition ist hier ein integriertes Ballturnier der S-Klasse. In diesem Jahr waren alle Senioren II S Paare des RWK vertreten, die sich auch alle im Finale wiederfanden.
Thomas und Cindy Kumm ertanzten sich trotz Erkältung ganz klar den 2. Platz, Binja Rassner/Burkhard Wagener erreichten nach langer Krankheitspause und dementsprechend ohne Training den 4. Platz, und die in diesem Jahr frisch in die S-Klasse aufgestiegenen Stefan und Silke Schultheiß den 5. Platz. 

Ebenfalls vom RWK vertreten waren Harald Wenzel als Beisitzer der Turnierleitung und Susann Lorenz als Wertungsrichterin an der Fläche. 

Wir danken der TSG Baunatal für die tolle Veranstaltung!


Raphael Becker und Valerie Elert waren am Wochenende beim 29. Baltic Youth Open Turnier in Rendsburg am Start.
Am Samstag verpassten die beiden im Ranglistenturnier der Jugend A Latein knapp das Finale, ertanzten sich aber den direkten Anschluss und belegten somit den 7. Platz.
Am Sonntag konnten die beiden in der Jugend A Latein dann die Wertungsrichter überzeugen und gewannen das Turnier. 

Herzlichen Glückwunsch!

WICHTIG

Die Feuertreppe im TZA Richtung Damaschkestraße ist bitte NICHT zu benutzen! Diese Treppe ist nur für Notfälle. Die Tür zur Außentreppe ist bitte geschlossen zu halten.
Gleiches gilt für die Außentreppe im TTW am großen Saal. Außerdem ist bitte darauf zu achten, dass beim Verlassen des Saals die Fenster geschlossen sind und das Licht ausgeschaltet ist.