Skip to main content

Der Deutsche Sportausweis

Mitgliedskarte

Der Deutsche Sportausweis, ein Gemeinschaftsprojekt des Landessportbundes Hessen, des Deutschen Olympischen Sportbundes sowie des Deutschen Tanzsportverbandes & weiteren teilnehmenden Verbänden, soll den Verwaltungsaufwand unserer Vereinsverwaltung senken. Wie aber sieht es mit dem finanziellen Aufwand für den einheitlichen Mitgliedsausweis aus? Viele Vereinsmitglieder befürchten Folgekosten des Systems, vor allem was Ersatzausweise angeht. Wir haben uns über das Thema Kosten informiert.

Um es direkt zu Anfang zu sagen: Die Einführung des Deutschen Sportausweises ist für uns als Verein und alle ihre bestehenden wie zukünftigen Mitglieder kostenlos! Die Produktion und der Versand der Ausweise werden von der Deutsche Sportausweis GmbH übernommen, die auch die Kosten trägt. Die DSA ist eine 100%-ige Tochter des eutschen Olympischen Sportbundes e.V.

Wenn ein Ausweis verloren geht oder zerstört wird, fällt eine Gebühr in Höhe von 10 € an. Sie ist vom Vereinsmitglied zu tragen und dient der Abwicklung der Neubestellung. Dem Verein entstehen also auch durch Ersatzausweise keine Folgekosten. Dies ist allerdings nichts Neues für uns, denn die Erhebung einer Gebühr bei Ausstellung eines Ersatzausweises ist schon seit Jahren Bestandteil unserer Beitragsordnung.

Zusammenfassend:

Die Ausstattung mit dem deutschen Sportausweis ist für uns als Verein und für jedes Mitglied kostenlos! Kosten für Ersatzausweise fallen nur bei Verlust oder Zerstörung an und sind vom Mitglied selbst zu tragen! 

Vorteilskarte

Ein wesentlicher Bestandteil des Systems des Deutschen Sportausweises ist die Integration von Wirtschaftspartnern auf nationaler und regionaler Ebene. Der Deutsche Sportausweis vereinfacht nicht nur die Verwaltung und Kommunikation, sondern bietet Vereinen und Sportlern auch finanzielle Vorteile. Nationale Wirtschaftspartner bieten exklusive Angebote für Ausweisinhaber. Gegen Vorlage des Sportausweises bei den Partnern oder Angabe der Ausweisnummer bei einem Online-Bestellvorgang profitieren Vereine und Sportler direkt von Rabatten und Servicevergünstigungen. Und während Sie so Geld sparen, fördern Sie zugleich den Vereinssport: Von jedem Umsatz, der mit dem Deutschen Sportausweis bei nationalen Partnern getätigt wird, fließt ein Teil zurück an den organisierten Sport in Deutschland.

Alle Wirtschaftspartner sind in den Vorteilswelten unter www.sportausweis.de zu finden. Die Anwerbung weiterer nationaler Partner durch die DSA läuft auf Hochtouren. Zusätzlich gibt es für Sportausweisinhaber die Vorteilsangebote des eigenen Sportshops und Reiseangebote des speziellen Reiseportals. Unter den Rabattangeboten aus den Bereichen Sport, Wellness, Lifestyle und Urlaub wird jedem etwas geboten. Und von den Umsätzen fließt ein Teil der Erlöse aus dem nationalen Vorteilssystem zurück in den organisierten Sport.

Zusammenfassend:

Der Deutsche Sportausweis ist das perfekte Medium, um für aktive Sportler die Chance zu geben, sportunterstützende Utensilien und/oder Produkte zu einem günstigererem Preis zu kaufen. Ein Teil des Umsatzes fließt davon sogar als Sportförderung zurück in den Verein.

Datenschutz

Der Deutsche Sportausweis dient als offizieller Mitgliedsausweis teilnehmender Landessportbünde, Spitzenverbände und Vereine. Dabei kommt dem Schutz der persönlichen Daten der Vereinssportler besondere Bedeutung zu. In einer Zeit zunehmender Verunsicherung beim Thema Datenschutz müssen hohe Standards gegeben sein, um Vertrauen aufzubauen.

Die Produktion der Ausweise wird von der eigens gegründeten Betreibergesellschaft DSA Deutsche Sportausweis GmbH (DSA) übernommen. Der Rot-Weiss-Klub stellt der Gesellschaft die Mitgliedsdaten zur Verfügung. Dabei bleibt der Verein zu jeder Zeit Inhaber der Daten. Die DSA ist gemäß § 11 des Bundesdatenschutzgesetzes reiner Auftragsdienstleister für den Sportverein und verwendet diese nach §5 auch nur für vereinsinterne Zwecke.

Bei der Einführung des Deutschen Sportausweis wurde eng mit den zuständigen Behörden zusammengearbeitet: Der Landesbeauftragte für Datenschutz in Nordrhein-Westfalen hat das Konzept mit entwickelt und begleitet das Projekt auch weiterhin. Festzuhalten bleibt, dass zu keinem Zeitpunkt Daten an Dritte weitergegeben werden. Die Teilnahme an allen Angeboten des Sportausweises ist freiwillig und kann zu jeder Zeit widerrufen werden. Alle Daten werden in diesem Fall aus den Systemen gelöscht. Das Niveau des Datenschutzes beim Deutschen Sportausweis erfüllt schon heute die Bedingungen von morgen und wird von Datenschützern als vorbildliches Beispiel in Deutschland bezeichnet.