Skip to main content

Was ist Tanzsport

Der Tanzsport ist vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) als olympische Sportart anerkannt und wird bei den olympischen Sommerspielen ausgetragen. 

Sportwissenschaftlich gesehen gehört er zu den Präzisions-Sportarten. Genau vorgegebene Bewegungsabläufe müssen möglichst präzise (ausführliches Training), mit scheinbarer Leichtigkeit (hohe Kondition) mit vorgegebenem Tempo (somit objektivierbar) ausgeführt werden. 

Um das zu erreichen, müssen folgende Fähigkeiten erworben bzw. trainiert werden: exakte Bewegungskontrolle, Koordinationsfähigkeit, Schnellkraft, Ausdauer, Balance, Harmonie zwischen den Tanzpartnern, Musikalität, künstlerischer Ausdruck, Selbstpräsentation, u.v.m. 

Wettkampfmäßigen Tanzsport nennt man Turniertanz. Freizeitlicher Tanzsport - ohne den jeweiligen Druck - ist unter Breitensport bekannt.
Auf Tanzturnieren treten Einzeltänzer, Tanzpaare oder Tanzformationen gegeneinander an. Wertungsrichter beurteilen die Darbietungen unter verschiedenen Gesichtspunkten und vergeben Punkte oder Platzierungsempfehlungen, anhand derer Sieger und Ranglisten ermittelt werden. Ablauf und Form der Turniere können sehr unterschiedlich ausfallen. Es gibt auch Breitensportturniere, die für Tanzanfänger geeignet sind.


Breitensportler können daneben auch das "Deutsche Tanzsportabzeichen" in Bronze, Silber und Gold machen. Hierbei tanzt das Paar mehrere Tänze aus der jeweiligen Tanzsparte. Die Gewichtung von Bewertungskriterien wird hierbei anders gesetzt als bei normalen Turnieren.

Neben Zumba werden im Klub die Sparten Standard und Latein ausgeübt, die sich jeweils aus fünf Tänze zusammensetzen.

LateinStandard
SambaLangsamer Walzer
Cha-cha-chaTango
RumbaWiener Walter
Paso DobleSlofoxtrot
JiveQuickstep

Für die Austragung der Wettkämpfe werden alle Sportler in 11 Altersklassen und darin nochmals in die 5 Leistungsklassen D, C, B, A und S unterteilt. Alter bezieht sich immer auf das Höchstalter des ältesten Partners bzw. auf das Mindestalter beider Partner.

Startgruppen nach Alter

KürzelBeschreibung
KIN IKinder bis 9 Jahre
KIN IIKinder bis 11 Jahre
JUN IJunioren bis 13 Jahre
JUN IIJunioren bis 15 Jahre
JUGJugend bis 18 Jahre
HGR IHauptgruppe ab 19 Jahre
HGR IIHauptgruppe ab 28 Jahre
SEN ISenioren ab 35 Jahre
SEN IISenioren ab 45 Jahre
SEN IIISenioren 45 bis 55 Jahre *
SEN IVSenioren ab 56 Jahre bis 66 Jahre *

* Altersgruppe nur im Standard vorhanden

Quellen: elysee.at, wikipedia.org